AGB

Paleos®T&C DELetzte Aktualisierung: Juli 2018
Download der aktuellen Version.

Geschäftsbedingungen (AGB)

Dieser Internetauftritt wird Ihnen von der GoSt-Barefoots GmbH – Buchholzer Weg 17 – 41189 Mönchengladbach – Deutschland bereitgestellt. Die Informationen, die über diesen Internetauftritt über die  GoSt-Barefoots  (nachfolgend GoSt-Barefoots genannt) und ihre eventuellen Tochterunternehmen sowie über Dritte erhältlich sind, wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Eine Garantie für die Vollständigkeit oder Richtigkeit dieser Informationen können wir jedoch nicht übernehmen. GoSt-Barefoots übernimmt keine Haftung für Fehler in den Inhalten dieses Internetauftritts.

Auch zukunftsbezogene Aussagen in diesem Internetauftritt wurden nach bestem Wissen getroffen. Die von GoSt-Barefoots tatsächlich erreichten Ergebnisse können jedoch von diesen zukunftsbezogenen Aussagen wesentlich abweichen und werden von einer Reihe wettbewerblicher und gesamtökonomischer Faktoren abhängen, die zum Teil außerhalb des Einflussbereiches von GoSt-Barefoots liegen. Unbeschadet rechtlicher Verpflichtungen zur Korrektur zukunftsbezogener Aussagen beabsichtigt GoSt-Barefoots keine fortlaufende Aktualisierung aller zukunftsbezogenen Aussagen in diesem Internetauftritt.

Durch den Zugriff akzeptieren Sie ohne Einschränkung oder Vorbehalt auch die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ihr Kaufvertrag kommt zustande mit der:

GoSt-Barefoots GmbH
Geschäftsführer: Jörg Peitzker
Buchholzer Weg 17
41189 Mönchengladbach.

Telefon: 02166 99 811 44
Telefax: 02166 99 811 45

Handelsregister: Amtsgericht Mönchengladbach, HRB-Nr.: 14777
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 280 969 339
 

1. Geltungsbereich

1.1 Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen dem Kunden und GoSt-Barefoots beim Katalog- / Onlineversandhandel gelten stets diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung, dies unter Einbeziehung der besonderen Geschäftsbedingungen von GoSt-Barefoots für die verschiedenen Services, die nicht eine Warenbestellung zum Gegenstand haben. Die besonderen Geschäftsbedingungen der Services befinden sich bei den jeweils angebotenen Services.

1.2 Im Falle von Kollisionen gilt zwischen den Regelungen als Rangfolge:
1. Besondere Geschäftsbedingungen der einzelnen Services;
2. diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen;
3. die Garantiebestimmungen;
4. Gesetzliche Regelung.
 

2. Teilnehmer

2.1 GoSt-Barefoots schließt Verträge mit Kunden ab, die
a) unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen sind, die das 18. Lebensjahr vollendet haben sowie mit
b) juristischen Personen, jeweils mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Bundesrepublik Deutschland, einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union, der Schweiz, sowie im internationalen Ausland außerhalb der Europäischen Union (nachfolgend "Kunden" genannt). Soweit das Angebot eines nicht akzeptierten Teilnehmers versehentlich von GoSt-Barefoots angenommen wurde, ist GoSt-Barefoots binnen einer angemessenen Frist zur Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gegenüber dem Kunden berechtigt.
 

3. Vertragsgegenstand

3.1 GoSt-Barefoots liefert die vom Kunden bestellten Waren oder erbringt Dienstleistungen im Rahmen der Angebotsannahme. Im Übrigen gilt § 434 Abs. 1 Satz 3 BGB. Kommt es zum Rücktritt/Widerruf, so ist GoSt-Barefoots verpflichtet, etwa geleistete Anzahlungen und/oder Vorauszahlungen gutzuschreiben, oder auf Wunsch zurückzuzahlen. Weiter gelten die Voraussetzung und Einschränkungen unter Punkt 5. dieser Nutzungsbedingungen / AGB.
 

4. Vertragsabschluss

4.1 Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch GoSt-Barefoots zustande.
Die Annahme durch GoSt-Barefoots erfolgt mit dem Erhalt der Ware durch den Kunden nach Übersendung der Ware durch GoSt-Barefoots bzw. mit Ausführung der Dienstleistung beim Kunden durch GoSt-Barefoots. Bestellt der Kunde per Internet, so wird GoSt-Barefoots den Zugang der Bestellung unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigen. Eine Vertragsannahme ist in einer Bestellbestätigung indes noch nicht zu sehen.

4.2 Die Vertragssprache ist Deutsch.
 

5. Widerrufsbelehrung

5.1 Kauf: Der Kunde kann seine Bestellung innerhalb von vierzehn (14) Tagen, auch ohne die Angabe von Gründen, in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Kunden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Sache.

5.2 Finanzierung / Ratenzahlung: Über die Zahlungsschnittstelle PayPal PLUS unseres Online Shops ist für bestimmte Länder auch die Finanzierung über den Kauf auf Rechnung mit späterer Zahlung, sowie Ratenzahlung möglich. Vertragsabwicklung, Informationspflicht und Datenschutz übernimmt PayPal auf seiner Platform. Für GoSt-Barefoots handelt es sich um eine  regulären Kauf, insofern gelten die unter 5.1 beschrieben Bedingungen zum Widerruf analog.

5.3 Das Widerrufsrecht gilt nicht für bereits getauschte Produkte, Second Hand – oder reduzierte Ware, Einzelstücke sowie Sonderanfertigungen, die aufgrund persönlicher Angaben / Zusammenstellungen (abweichend vom jeweiligen Standard-Artikel) angefertigt wurden.

Der Widerruf ist zu richten an:

GoSt-Barefoots GmbH
Buchholzer Weg 17
41189 Mönchengladbach

Tel.: 02166 99 811 44
Fax: 02166 99 811 45
E-Mail: widerruf@gost-barefoots.com

5.4 Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die empfangenen Waren innerhalb von vierzehn (14) Tagen zurückzugewähren. Die Frist beginnt mit der Absendung der Widerrufserklärung. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Kann der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise, nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterungen auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.  In besonders extremen Fällen behalten wir uns vor, den Tausch oder die Rücknahme abzulehnen. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

"Rechtslage nach EuGH: Bei Alltagsgegenständen wie Schuhen oder Kleidungsstücken kann die jeweilige Eignung bereits durch ein einmaliges Anprobieren im häuslichen Bereich festgestellt werden. Nicht „erforderlich“ im Sinne des §357 Abs. 7 Nr. 2 BGB ist es demgemäß, den erworbenen Gegenstand in sämtlichen Lebenslagen zu testen, in denen eine etwaige Verwendung intendiert wird. Die zulässige Tauglichkeitsprüfung beschränkt sich hier auf die Begutachtung des optischen Eindrucks und die Feststellung der individuellen Passform. Ein „Austragen“ von Schuhen im Alltag bzw. ein „Straßeneignungstest“ bei Schuhen übersteigt stets die Grenze der ersatzpflichtunabhängigen Beschaffenheitsuntersuchung."

Von uns akzeptiert und angenommen werden nur Rücksendungen in unserer Originalverpackung. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

5.5 Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen (abzüglich vom Kunden ursprünglich eventuell nicht gezahlter Versandkosten) müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit dem Empfang der Ware.

Ende der Widerrufsbelehrung.

6. Kostentragungsvereinbarung

6.1 Für den Fall, dass Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, wird vereinbart, dass Sie die tatsächlich angefallenen Versandkosten (sofern die Erstlieferung aufgrund des Bestellwertes kostenfrei war) sowie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen.

7. Mangelnde Verfügbarkeit bestellter Ware oder Dienstleistungen

7.1 Sollte GoSt-Barefoots nach Eingang der Bestellung feststellen, dass die bestellte Ware oder Dienstleistung nicht mehr bei GoSt-Barefoots verfügbar ist, werden bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich zurückgewährt. Die GoSt-Barefoots kann eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware oder Dienstleistung dem Kunden übersenden bzw. anbieten bzw. erbringen. In diesem Fall ist der Kunde nicht zur Annahme verpflichtet und er hat nicht die Kosten der Rücksendung zu tragen.
 

8. Versandkosten und Lieferzeiten

8.1 Bei Online-Bestellungen wird der sich ergebende Betrag vor Abgabe Deiner Bestellung im Warenkorb verbindlich ausgewiesen. Während des Bestellvorgangs kann das Unternehmen (DHL, UPS, etc.) sowie der bevorzugte Service (Standard, Premium, Express etc.) ausgewählt werden.

8.2 Für alle Länder und Einkäufe über 380 € (inkl. MwSt.) und bis zu 4 kg werden keine Versandkosten berechnet! Können derartige Bestellungen jedoch nicht erfolgreich abgeschlossen werden (z. B. bei Rückgaben), werden die ursprünglichen Versandkosten bei der Erstattung einbehalten. Für die Rücksendung der Ware an GoSt-Barefoots trägt der Kunde die Kosten (aus dem Ausland inkl. Zollabfertigung und Wiedereinfuhr nach Deutschland). War die ursprüngliche Bestellung versandkostenfrei, wird der erneute Versand berechnet. Wurde für die ursprüngliche Bestellung der Versand berechnet, der erneute Versand kostenfrei. Jedes Bestellung kann nur einmal kostenfrei versendet werden. Danach ist jede weitere Sendung (bspw. Tausch) kostenpflichtig, eine Rückgabe nicht mehr möglich oder führt zu einem Guthaben.

8.3 Nach Fertigstellung / Zusammenstellung des bestellten Produkts (durchschnittlich 2-4 Tage nach Bestellung) beträgt die Versanddauer national wie international ca. 2 bis 4 Werktage (Ausnahmen sind Inseln und sehr abgelegene Gebiete). National wählbar ist DHL Premium (Normalversand), DHL Express sowie verschiedene Services von UPS. International versendet GoSt-Barefoots ausschließlich mit DHL Express, alternativ mit UPS (mit Ausnahme von Privatadressen in Russland). Beide Unternehmen arbeiten ohne zusätzliche Versandunternehmen im jeweiligen Zielland und sorgen zudem für eine schnelle und reibungslose Zollabwicklung sowie die anschließende Zustellung durch eigene Mitarbeiter. Internationale Express-Sendungen sind deshalb sicher und garantiert innerhalb von wenigen Tagen beim Kunden.

8.4 Vorbehaltlich der Selbstbelieferung wird GoSt-Barefoots für eine schnelle Lieferung Sorge tragen. Sollte nur ein Teil der Bestellung nicht sofort lieferbar sein, werden die restlichen Waren ohne erneute Berechnung der Versandkostenpauschale nachgeliefert.

9. Preise, Zahlungsbedingungen, Zahlungsarten

9.1 Die Preisangaben in Privatkunden-Katalogen sind Endpreise und enthalten die am Tag der Katalog-Erscheinung gültige Mehrwertsteuer. Sollte eine gesetzliche Mehrwertsteuer-Erhöhung nach Erscheinen des Katalogs erfolgen, ist GoSt-Barefoots zur Berechnung des erhöhten Mehrwertsteuersatzes verpflichtet. Die Preisangaben in Business-Katalogen sind in der Regel Nettopreise.

9.2 Je Land stehen andere Zahlungsmethoden zur Verfügung. Für Deutschland: PayPal,  Lastschrift, Vorauskasse (Banküberweisung), Kreditkarte (Visa, MasterCard, Discover, American Express) und Kauf auf Rechnung. International und interkontinental jedoch mindestens Vorauskasse (Banküberweisung), PayPal und Kreditkarte.

9.3 Auf der Rechnung werden neben dem Nettopreis für die Ware die Preise für ergänzende Leistungen ausgewiesen: Versand, Express-Versand, etc. sowie die jeweils zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer (bei Privatkunden).

9.4 Bei Bestellungen über die Homepage der GoSt-Barefoots gelten nicht die Katalogpreise, sondern die bei Prüfung der in der Bestellung angegebenen Preise.

9.5. GoSt-Barefoots behält sich zur Absicherung des Bonitätsrisikos im Einzelfall vor, bestimmte Zahlungsarten auszuschließen und erbetene Lieferungen nur gegen Vorauszahlung, Nachnahme- oder Sofortzahlung bei Lieferung durchzuführen.

10. Eigentumsvorbehalt

10.1 GoSt-Barefoots behält sich das Eigentum an aller Ware, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor. Soweit GoSt-Barefoots im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf GoSt-Barefoots bzw. umgekehrt übergeht, in dem einerseits GoSt-Barefoots die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt bzw. der Kunde die Austauschlieferung von GoSt-Barefoots erhält.

10.2 Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt.
 

11. Gewährleistung

11.1 Die Gewährleistung gilt ausschließlich für Neuware, die zum Zeitpunkt des Kaufs nicht vergünstigt (bspw. rabattiert, Teil einer Werbekampagne, etc.) angeboten wurde.

11.2 GoSt-Barefoots gewährleistet, dass Neuware gemäß § 434, 435 BGB, zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs frei von Sach- und Rechtsmängeln ist.

11.3 Sollten gelieferte Waren offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, wird der Kunde gebeten, solche Fehler möglichst umgehend gegenüber GoSt-Barefoots zu reklamieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Es gelten im Übrigen die gesetzlichen Vorschriften gemäß §§ 434 ff., 475 Abs. 1 BGB.

11.4 Im Fall des Mangels kann der Kunde gemäß § 439 BGB nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. GoSt-Barefoots kann im Rahmen des § 439 die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Gelingt im Rahmen einer Reparatur die Beseitigung eines Mangels auch beim zweiten Versuch nicht, so ist der Kunde im Rahmen des § 439 BGB berechtigt, die Lieferung einer mangelfreien Sache zu verlangen oder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen gilt § 437 BGB.

11.5 Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel nicht durch unsachgemäße Benutzung, Überbeanspruchung (punktuell zu hohe Last) oder durch den üblichen, natürlichen Verschleiß (bspw. Multi-Tatzen, Ringgewebe und Material der Außensohle im Bereich der Laufsohle) entstanden ist.

11.6 Des Weiteren gelten für die Gewährleistung die aktuellen Garantiebestimmungen zum Zeitpunkt des Kaufs (ersichtlich auf der Seite „Garantie / Sicherheit“ der Unternehmens-Website).
 

12. Haftung / Haftungsausschluss

12.1 GoSt-Barefoots, ihre Geschäftsleitung und ihre Mitarbeiter haften in Fällen positiver Forderungsverletzung, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung sowie aus sonstigem Rechtsgrund (ausgenommen vorvertragliche Verletzungen) bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

12.2 Der Kunde verpflichtet sich, unsere Produkte nicht gegen die Empfehlungen und Hinweise von GoSt-Barefoots einsetzen. Dazu gehören bspw. eine zu kurze Eingewöhnungsphase, die Teilnahme an Rennen auf ungeeigneten oder dauerhaft harten, sehr abriebintensive Böden, die Verwendung bei niedrigen Temperaturen sowie ihre Nutzung auf polierten glatten Flächen ohne entsprechende Griphilfen wie Außensohlen oder Grip-Spots / Multi-Tatzen.

12.3 Dem Kunden ist bewusst, dass unsere Produkte primär als temporärer Verletzungsschutz und zum ganzheitlichen Training und der Förderung der allgemeinen Gesundheit durch natürliche Bedingungen und Stimulation zu verstehen sind.

12.4 Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass jegliche Ansprüche gegen GoSt-Barefoots, seine Muttergesellschaft und Tochtergesellschaften und deren Partner sowie deren Geschäftsführern, leitenden Angestellten, Manager, Mitarbeiter auf den Betrag begrenzt sind, den er für das jeweilige Produkt gezahlt hat, falls er gezahlt hat. GoSt-Barefoots haftet nicht für direkte, indirekte, zufällige, Folgeschäden, die Ihnen als Folge der Nutzung unserer Produkte und Ressourcen entstehen sollten, und dieser Haftungsausschluss gilt im maximal gesetzlich zulässigen Umfang.

13. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

13.1 Durch den Zugriff auf unsere Website oder den Kauf unserer Produkte erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass die Gesetze von Deutschland unter Ausschluss jeglicher Gesetzesbestimmungen, die zur Anwendung eines anderen Gesetzes als des deutschen Rechts führen, für alle Probleme im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website und dem Kauf unserer Produkte oder Dienstleistungen über diese Website gelten.

13.2 Im Falle von jedwedem Streit oder jedweden Meinungsverschiedenheiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen oder dem Vertrag ergeben (einschließlich einer Meinungsverschiedenheit oder Streitigkeit hinsichtlich der Gültigkeit der Bedingungen oder des Vertrags), wird eine solche Meinungsverschiedenheit oder ein solcher Streit durch ein deutsches Gericht behandelt und es ergeht ein Urteil nach deutschem Recht. Der Kunde unterwirft sich der ausschließlichen Zuständigkeit deutscher Gerichte.

13.3 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Mönchengladbach oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl der GoSt-Barefoots.

14. Datenschutz

14.1 Ihre Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund haben wir eine separate Datenschutzrichtlinie erstellt, um detailliert zu erklären, wie wir Ihre privaten Daten sammeln, verwalten, verarbeiten, sichern und speichern. Unsere Datenschutzrichtlinie ist im Geltungsbereich dieser Nutzungsbedingungen enthalten. Um unsere vollständige Datenschutzrichtlinie zu lesen, besuchen Sie bitte die Seite Datenschutzerklärung.

15. Copyrights und Urheberrechte / Marken

15.1. Alle Inhalte und Materialien auf gost-barefoots.com, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Text, Grafik, Namen von Webseiten, Code, Bildern und Logos, sind geistiges Eigentum von GoSt-Barefoots und sind durch geltendes Urheber- und Markenrecht geschützt. Jegliche unangemessene Verwendung, einschließlich, aber nicht ausschließlich beschränkt auf die Reproduktion, Verteilung, Darstellung oder Übertragung von Inhalten auf dieser Website, ist streng verboten, sofern nicht GoSt-Barefoots ausdrücklich das Einverständnis dazu gegeben hat.

15.2. GoSt-Barefoots gewährt keine Lizenz oder sonstige Nutzungsrechte seiner Marken, urheberrechtlich geschützter Materialien oder sonstigen geistigen Eigentumsrechten, es sei denn, dieses ist in diesen Bedingungen ausdrücklich vorgesehen oder schriftlich vereinbart.

15.3. Darüber hinaus akzeptieren Sie, dass Sie sich jeder Handlung enthalten, die anderweitig unsere Produkte gefährdet, einschließlich Weiterverkauf, Vermietung, Verleasen, Distribution, Vermarktung, Kommerzialisierung oder anderweitiges Übertragen der Nutzungsrechte, sofern dieses nicht ausdrücklich erlaubt ist.

15.4. Auf Anfrage von GoSt-Barefoots müssen Sie in der Lage und bereit sein, jederzeit zu bestätigen, dass Sie die Bestimmungen dieses Abschnitts einhalten. Wenn Sie diese Bestätigung nicht innerhalb von 15 Arbeitstagen nach Erhalt der Anfrage zustellen, kann dieses nach alleinigem Ermessen von GoSt-Barefoots als wesentlicher Verstoß gegen diese Bedingungen angesehen werden.

16. Verschiedenes

16.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden.

Kontakt