Widerruf

Letzte Aktualisierung: September 2017
Download
 der aktuellen Version.

Vorwort / Nachhaltigkeit - Vision & Strategie

Über die Jahre hat sich im Online-Handel, ausgelöst durch die namhaften Plattformen, eine sehr liberale Retouren-Praxis etabliert. Sie macht es aus unserer Sicht den Kunden zu einfach, unüberlegt oder spontan bestellte Artikel in unbegrenzter Anzahl wieder kostenfrei an den Anbieter zurückzusenden. Inzwischen beträgt die Versandhandels-Retourenquote auf Paketbasis denn auch nahezu 30% - Milliarden, die letztlich von allen Online-Kunden bezahlt werden müssen.

Für unseren Produkte legen wir großen Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit und damit den bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen. Dazu gehört selbstverständlich auch die Vermeidung von Retouren und damit verbundenen Kosten für zusätzliche Versandwege und erhöhte Logistik. Neben der Produktqualität selbst, hat in den letzten 5 Jahren auch die umfangreiche Beratung im Vorfeld einer Bestellung dazu geführt, dass unsere Quote (Widerruf von Bestellungen) unter 1% liegt. Entsprechend hat unser Kundenstamm eine Einstellung die der unseren sehr ähnlich ist - worauf wir sehr stolz sind!

Paleos®Versand & Optionen

Dennoch gibt es trotz aller Bemühungen einige wenige Bestellungen, die deutlich erkennen lassen, dass es sich um keinen überlegten Einkauf handeln kann. Die Sammelbestellung (ab ZWEI Hauptartikel) eines Erstkunden, der die Paleos® nicht kennen kann und dennoch in verschiedenen Varianten und/oder Menge bestellt, ist ein solches Beispiel. Zum Schutz unserer Kunden und der Preisstruktur sind wir deshalb dazu übergegangen, den Widerruf für nur EINEN Artikel zuzulassen. Siehe dazu auch Punkt 5.5 der Widerrufsbelehrung.

Bitte lerne als neuer Kunde erst einmal eines unserer Produkte kennen, bevor Du Dich für weitere entscheidest. Einen Hauptartikel tauschen wir jederzeit gern in der Größe und nehmen ihn bei Nichtgefallen natürlich auch zurück und erstatten Dir die Kosten.

5. Widerrufsbelehrung

5.1 Kauf: Aufgrund des gesetzlichen Widerrufsrechts des Kunden kommt durch die Bestellung und deren Annahme seitens GoSt-Barefoots GmbH zunächst ein schwebend wirksames Vertragsverhältnis zustande. Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) oder – sofern ihm die Ware vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware bei dem Kunden und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c) Abs. 1 BGB i.V.m. Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie gemäß § 312 g) Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Sache nach Erhalt der Ware.

5.2 Finanzierung / Ratenzahlung: Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt nach Abschluss des Vertrags, aber erst, nachdem der Kunde alle Pflichtangaben nach § 492 Absatz 2 BGB (z.B. Angabe zur Art des Darlehens, Angabe zum Nettodarlehensbetrag (Barzahlungspreis), Angabe zur Vertragslaufzeit) erhalten hat. Der Kunde hat alle Pflichtangaben erhalten, wenn sie in der für ihn bestimmten Ausfertigung des Antrags oder in der für ihn bestimmten Ausfertigung der Vertragsurkunde enthalten sind und ihm eine solche Unterlage zur Verfügung gestellt worden ist. Über in den Vertragstext nicht aufgenommene Pflichtangaben kann er nachträglich auf einem dauerhaften Datenträger informiert werden; die Widerrufsfrist beträgt dann wieder 14 Tage. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt.

Der Widerruf ist zu richten an:

GoSt-Barefoots GmbH
Buchholzer Weg 17
41189 Mönchengladbach

Fax: 02166 99 811 45
E-Mail: widerruf@gost-barefoots.com

5.3 Widerrufsfolgen Kauf: Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die empfangenen Waren innerhalb von 14 Tagen zurückzugewähren. Die Frist beginnt mit der Absendung der Widerrufserklärung. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben kann, muss der Kunde insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterungen auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

5.4 Widerrufsfolgen Finanzierung / Ratenzahlung: Soweit Sie das  Teilzahlungsgeschäft bereits geschlossen haben, kann der Kunde das Teilzahlungsgeschäft spätestens innerhalb von 14 Tagen widerrufen und muss für den Zeitraum zwischen Vertragsschluss und Widerrufserklärung den vereinbarten Sollzins entrichten. Die Frist beginnt mit der Absendung der Widerrufserklärung. Dieser Betrag verringert sich entsprechend, wenn das Teilzahlungsgeschäft nur teilweise in Anspruch genommen wurde. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet wurde, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, muss der Kunde insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterungen auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

5.5 Produkte aus Sammelbestellungen (ab ZWEI Haupt-Produkte innerhalb einer Bestellung, sowie auch mehr als EINE Einzelbestellung VOR Erhalt der ersten Bestellung) können zwar in der Größe getauscht, ein Widerruf jedoch für nur EINEN Artikel ausgesprochen werden! Diese Regelung gilt insbesondere für Erstkunden, die unsere Produkte noch nicht kennen. GoSt-Barefoots behält sich vor derartige Bestellungen nicht anzunehmen bzw. zu stornieren und bereits geleistete Zahlungen zu retournieren.

5.6: Das Widerrufsrecht gilt nicht für Second Hand Ware oder Sonderanfertigungen, die aufgrund persönlicher Angaben / Zusammenstellungen angefertigt wurden.

5.7: Ein Widerruf unmittelbar nach Bestellung bevor der Kunde die Ware erhalten hat (Spaßbestellung) ist nicht möglich.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung.

 

 

Kontakt