Carlos Dunick und sein Meister

vom Shaolin Temple Europe in Otterberg zu Paleos®ULTRA.

Mein Name ist Carlos Dunick. Ich wurde in Neuseeland geboren und kaufte mein erstes Paar Paleos® etwa fast 2 Jahren. Während meiner Reisen waren sie stets der perfekte Reisebegleiter im Rucksack. Sie begleiteten mich von Dänemark nach NZ, Australien und schließlich nach Deutschland, wo ich jetzt lebe und täglich mit der Gemeinde des Shaolin Temple Europe trainiere.

Carlos Dunick und sein Meister vom Shaolin Tempel Europa

Im Kloster trainieren wir 3 mal täglich bis zu 3 Stunden am Vormittag und am Nachmittag. Wenn es hell genug ist trainieren wir Sommer wie Winter im Freien und in unterschiedlichem Gelände. Das Kloster liegt in Süddeutschland und ist von allen Seiten mit Wäldern umgeben. Zum Kloster gibt es eine Zufahrt aus Steinen. Es sind jedoch keine glatten Kieselsteine sondern eher scharfkantiger Schotter. Wenn die Füße nicht ausreichend trainiert sind kann man sich hier schnell eine Verletzung zuziehen.

Um es noch einmal deutlicher auszudrücken: Wir hatten bisher noch nie einen Seminar-Gast im Kloster, der fähig gewesen wäre auf diesen Steinen barfuß und normal zu laufen. Genau das aber ermöglichen die Paleos® , da sie sie nur die Spitzen der scharfkantigen Steine wegnehmen. Keine Möglichkeit mehr sich zu verletzen und auch das Training damit ist eher eine intensive Massage der Fußsohlen anstatt Schmerzen zu spüren.

Carlos Dunick und sein Meister vom Shaolin Tempel Europa

Ich fühle mich sehr geehrt im Kloster des Shaolin-Tempels Europa Shi Heng Yi kennen gelernt zu haben, das Oberhaupt hier im Kloster. Er hat im Alter von 4 Jahren bereits trainiert, ist mein Meister und trainiert auch mich und die Jüngeren täglich hier im Kloster. Ich zeigte ihm irgendwann die Paleos®  und bot ihm an, sie für eine Weile zu benutzen. Ich wollte wissen, was zu einer solch "modernen" Erfindungen sagen würde. Er benutze sie dann den gesamten letzten Winter hindurch für sein eigenes Training. Vor kurzem hatte ich nun die Gelegenheit, ihm ein paar Fragen dazu stellen:

Was sagst Du zu den Paleos®  nachdem Du sie kennst?

Shi Heng Yi: "Der Zweck unserer täglichen Ausbildung im Kloster ist es, unsere geistige sowie unsere psychische Gesundheit zu stärken und zu verbessern. Ich bin daher sehr offen für Vorschläge und Erfindungen auszuprobieren, die diesem Zweck dienen könnten. Zunächst bin ich wirklich überrascht von der Haltbarkeit und Qualität des Kettenmaterials. Obwohl wenn ich sie täglich trage, manchmal bis zu 5 Stunden am Tag und mit ihnen trainiere, einschließlich Treten, Springen, Laufen, halten sie alles aus. Sehr erstaunlich, um ehrlich zu sein. Scheint mir wie ein kleines Kunstwerk, das hier geschaffen wurde."

Welches sind die Vorteile der Paleos® im Training?

Shi Heng Yi: "Sie bieten bei so gut wie allen Bedingungen exzellenten Grip. Gleichzeitig werden verschiedene Bereiche des Fußes trainiert und stimuliert, die man beim Tragen von normalen Trainingsschuhen nicht fühlen würde. Da wir außerdem trainieren um unsere Gesundheit zu erhalten, ist der gute Schutz vor Verletzungen an harten, scharfen Kanten oder spitzen Ästen und Stacheln zu nennen. Davon kann man in den verschiedenen Bereichen der umliegenden Wälder hier reichlich finden.

Carlos Dunick und sein Meister vom Shaolin Tempel Europa

Der größte Vorteil des Tragens der Paleos® ist die Verbindung, die man mit seiner Umgebung bekommt. Du kannst den Boden deutlich in allen Details spüren. Man fühlt die Stabilität und hat einen sehr guten Stand, was insbesondere bei den verschiedenen Kung Fu Stances (Haltungen) sehr wichtig ist. Es gibt einfach nichts mehr zwischen Dir als Mensch und dem Boden und der Erde auf der Du Dich bewegst. Ich wirklich beeindruckt und freue mich, dass ich sie auszuprobieren konnte. Sie unterstützen das Ziel, Menschen das Bewusstsein zu vermitteln, sich über jeden Schritt Gedanken zu machen, den sie machen oder machen wollen".

Welche Verbesserungsmöglichkeiten siehst Du bei den Paleos®?

Shi Heng Yi: "Wie ich bereits erwähnt habe, bin ich von der Haltbarkeit beeindruckt. Auch ich bin davon überzeugt, dass sie eine lange Zeit halten werden, aber die Paleos® aus Titan zu machen könnte eine Option für alle sein, die in sie investieren wollen. Neben dem Preis oder eben dem Umstand, dass sie sich nicht alle leisten können, wie eigentlich auch wir hier im Kloster, sehe ich keinen Grund sie nicht zu kaufen und auszuprobieren.

In jedem Fall besser sein Geld anstatt in Alkohol, Drogen und anderen Dinge zu stecken und damit seiner Gesundheit zu schaden, sich ein Paar Paleos® zuzulegen, sie anzuziehen und einen Spaziergang, einen Lauf oder sein Training damit zu machen Oh ja, und vielleicht ist es für Ihren Sparringspartner dann auch ein bisschen schmerzhafter, mit den Paleos® am Fuß getroffen zu werden ;)