PaleoBarefoots® - in Minuten funkeln sie wieder!

Auch in Bezug auf die Reinigung haben unsere Minimalisten gegenüber „normalen“ Schuhen einen unschlagbaren Vorteil: Sie reinigen sich durch Bewegung in feuchten, nassen Umgebungen quasi selbst! Das Gewebe besteht aus hunderten lose ineinander verflochtener Ringe, von denen sich jeder einzelne frei bewegen kann. Bei Bewegung des PaleoBarefoots® reiben sie also aneinander vorbei.

Erhalte ihren Glanz und reinige sie regelmäßig!

Grundsätzlich sollte man die PaleoBarefoots® nach jeder Verwendung in die Waschmaschine stecken. Das ist die einfachste und effektivste Methode. Hat man es einmal ausgelassen, kann man sie ohne Probleme auch mehrfach hintereinander mit waschen.

Was dabei während der Wäsche passiert, zeigt dieses kurze Video einer Handwäsche. Von Hand mit einer beliebigen Flüssigseife geht’s natürlich auch! Vielleicht ist mal keine Maschine zur Hand oder man hat es eilig.

Wann sollte man die PaleoBarefoots® reinigen?

Das Bild unten zeigt den grauen Schleier nach einem Lauf von etwa 15km bei trockenem, warmen Wetter. Die Oxydation des Edelstahlgewebes wird verstärkt durch den eigenen salzhaltigen Schweiss, der wiederum zusätzlichen Staub bindet. Im Wasser und bei feuchten und nassen Bedingungen tritt dieser Effekt nicht auf. Ganz im Gegenteil werden Deine Füße anschließend sauberer sein als vorher.

Graue Flecken nach einem Lauf von 10 km bei trockenen und warmen Bedingungen.

In der Regel reicht das Abspülen mit klarem Wasser nach dem Gebrauch der PaleoBarefoots®. Im Laufe der Benutzung bildet sich allerdings, wie auch bei jedem Schmuckstück aus Edelmetall oder bspw. den Fahrradfelgen, ein grauer Oxydbelag. Edelstahl rostet zwar nicht, doch es kann oxydieren. Man merkt dies bei den PaleoBarefoots® spätestens daran, dass sich nach dem Ausziehen auf Fußrücken und Zehen ein grauer Schleier zeigt, der unter unglücklichen Bedingungen sogar schwarz sein kann.

Dieser "Schmutz" entsteht in seltenen Fällen und auch erst nach langer Tragedauer aus einer besonderen Kombination von Schweiß, Staub und Oxid. Spätestens jetzt sollten sie in die Waschmaschine, oder wie im Video zu sehen ist, von Hand gewaschen werden. Danach werden sie wieder so glänzen wie am ersten Tag!

Keine Sorge, der Belag ist gesundheitlich vollkommen unbedenklich und lässt sich sehr leicht mit klarem Wasser abwaschen. Übrigens bestehen die Paleos® aus dem gleichen Edelstahl wie OP-Besteck, Uhrenarbänder oder Schutzhandschuhe in Fleischereien - nur gibt es überall dort eben keine/kaum Schweißbildung oder Staub ;)

Sonst noch etwas? Aufbewahrung / Pflegemittel?

Eine weitere Pflege ist nicht erforderlich. Nur trocken und hängend sollten sie gelagert werden. Auf die Verwendung von Ölen und anderen Mitteln  zur Pflege von Edelstahl sollte unbedingt verzichtet werden, da dies nur zu einer klebrigen Schicht führen würde an der alles haften bleibt. Je trockener die Paleos® sind, je besser!