Weiterkommen indem man einen Schritt zurückgeht!

Warum ich mich für Paleos® entschieden habe: Ich wurde mit einer seltenen Bindegewebsstörung, Ehlers-Danlos-Syndrom geboren. Deshalb machte ich mich vor einem Jahr auf die Mission, um meine Füße zu retten. Mein Körper wird lediglich von sehr dehnbarem Gewebe zusammengehalten. Wenn ich mich umziehe, müssen meine Muskeln extrem arbeiten um der zu elastischen Gewebestruktur entgegen zu arbeiten. Das Tragen von Schuhen verursacht Schmerzen und hat die Probleme mit meinen Füßen nur noch schlimmer gemacht.

Jasmine Raskas (Missouri USA) über das Ehlers-Danlos-Syndrom

Ich habe große Schwierigkeiten mit Bewegungen wenn meine Bewegungsfreiheit noch zusätzlich beeinträchtigt wird. Insbesondere Schuhe reduzieren natürlich die Bewegung meiner Zehen noch weiter. Übrigens verhindern Schuhe generell, dass man die Muskulatur der Zehen korrekt nutzten kann. Das wiederum hat zur Folge, dass das Knöchelgelenk stark belastet wird. Nach so vielen Jahren und unzähligen  Knöchelverstauchungen hatte ich bereits verlernt richtig zu gehen.

Als Kleinkind konnten meine Eltern mich nie davon abhalten, meine Schuhe bei jeder Gelegenheit auszuziehen. Auch zwanzig Jahre später hat sich daran nicht viel geändert! Auf meiner Mission meine Füße zu retten, entdeckte ich schließlich die PaleoBarefoots® Ringgewebeschuhe. Dieser Schuh war in vielerlei Hinsicht tatsächlich die Antwort auf viele meiner Fußleiden. Nach monatelanger intensiver Beobachtung meiner Fußbewegungen war schließlich klar, dass die Barfußtechnologie der Paleos® die mit Abstand innovativste auf dem Markt ist. In der Tat glaube ich, dass sie die einzig wahren Barfußschuhe sind. Die meisten anderen Produkte, die als Minimalisten vermarktet werden, sind dagegen eher vergleichbar mit dicken Socken. Diese Produkte sind nicht nur weit schwerer sauber zu halten, sondern bieten auch nicht die anderen, einzigartigen Vorteile, die ich mit den Paleos®  Schuhen gefunden habe. Ich habe mein erstes Paar Paleos®  vor ein paar Wochen bekommen und weiß schon jetzt dass mein Leben niemals mehr das gleiche sein wird! Nachfolgend einige Informationen zu meinen bisherigen Erfahrungen mit meinen PaleoBarefoots®.

Paleos® verstärken das Gefühl für Koordination und Gleichgewicht.

Medizinische Vorteile, erhöhte Propriozeption & Balance: Die Paleo-Schuhe stimulieren das gesamte Nervensystem, indem sie die Propriozeption (die Wahrnehmung von Position und Körperbewegung) erhöhen. Der Schuh ist geradezu ideal geeignet, um die richtige Ausrichtung und Arbeitsweise des Fußes zu fördern. Das hoch-flexible Ringgewebe-Design ermöglicht es dem Fuß trotz maximalem Schutz vollkommen beweglich zu bleiben. Mit meiner Bindegewebsstörung kämpfe ich auch damit das Gleichgewicht zu halten. Ich habe die Schuhe auch getragen, um bspw. auf einem Fuß zu stehen. Tatsächlich sind sie so effektiv, dass ich sie schließlich auch zur Physiotherapie mitnahm. Und auch meine Physiotherapeuten waren vom Konzept der Paleos®  hingerissen und werden sie definitiv auch anderen Patienten mit ähnlichen Beschwerden empfehlen!

In den vergangenen Jahren konnte ich nur mit sperrigen Knöchelbandagen oder sog. Orthesen (Stütz-Schienen/-Schalen) barfuss gehen. Diese Hilfsmittel sind nur schwer zu bekommen und führen durch ihre entlastende Wirkung im Laufe der Zeit zudem dazu, dass die Muskeln verkümmern. Die   als Alternative eignen sich hervorragend für das Gehen kurzer Distanzen, da sie die notwendigen Muskeln des Fußes und des Knöchels stimulieren, die ich ansonsten im Laufe der Zeit verlieren könnte.

Paleos®  vs. Orthesen (Stütz-Schienen/-Schalen)

In den Paleos®  bin ich in der Lage, meine Zehenmuskeln richtig zu nutzen, was unmittelbar meinen Knöcheln hilft besser zu funktionieren. Wenn ich in normalen Schuhen laufe, habe ich das Gefühl darauf achten zu müssen, dass sie am Fuß bleiben während ich gehe.

Mit den Paleos®  ist das Problem vollständig gelöst, da das Gewebe perfekt den Bewegungen meiner Füße folgt. Nachdem ich diese Schuhe nun einige Wochen habe, denke ich, dass unsere gesamte Spezies inzwischen vergessen hat wie man die Füße richtig benutzt und unter durch modernes Schuhwerk regelrecht leidet. Mein Körper reagiert zwar sehr viel empfindlicher auf die Wirkung von Schuhen, doch ich bin davon überzeugt, dass es das grundsätzliche Problem alle betrifft. Ich glaube dass das permanente Tragen von Schuhen auch bei gesunden Menschen auf Dauer seinen Tribut fordert.

Paleos® Komfort und Bewegungsfreiheit bei Theraoei und Yoga.

Das Material aus dem die Paleos®  gemacht werden sorgt für die natürliche Verbindung des Fußes zur Erde und erhöht die die Wahrnehmung von Körperbewegungen (Propriozeption) und das Gefühl für die eigene Position. Mit den Ringgewebeschuhen fühle ich sofort ein erhöhtes Bewusstsein für meine Füße! Es ist als ob jeder der winzigen Kettenmetallringe als Datenpunkt fungiert um zusätzliche räumliche Informationen an mein Gehirn zu senden. Ich bin überzeugt, dass sich dadurch bei mir das Gefühl für Gleichgewicht und kontrollierte Bewegungen deutlich verbessert hat. Der offenen Ringgewebe ist auch das, was diesen Barfußschuh zum realistischsten Barfußschuh auf dem Markt macht. Als ich noch andere, eher sockenähnliche Minimalisten ausprobierte, reduzierte die Stärke der Sohle zwischen Fuß und Boden die immensen propriozeptiven Vorteile (die Wahrnehmung von Position und Bewegung), die ich nun mit dem Paleos® zurückgewinnen konnte.

Die Paleos® - Komfort, Sicherheit und einfache Handhabung.

In der physikalischen Therapie bin ich jetzt in der Lage länger zu balancieren und anspruchsvollere Übungen zu versuchen; selbst im Vergleich dazu, wenn ich meine geschlossenen Knöchel-Schienen trage. Im ersten Moment mag dies verwirrend und eigenartig scheinen, doch es zeigt, wie wichtig das richtige Feedback über das Nervensystem ist, besonders wenn es um die Füße geht. Diese Schuhe können Patienten mit Störungen von Nerven, Muskeln und Bewegung eine große Hilfe sein. Von Sportlern können sie auch dazu verwendet werden, die Biomechanik des gesamten Fußes zu stärken oder nach Verletzungen zu stimulieren.

Komfort: Stellen Dir vor, Du könntest Dich frei bewegen und dabei den ganzen Tag in einer Yoga-Haltung sitzen. Schon an meinem ersten Tag mit den Paleos®  fiel mir auf, dass ich dies konnte, ohne die sonst vorhandene Behinderung durch meine Schuhe zu spüren. Wenn Du ein Anhänger von YOGA bist oder Menschen dazu anleitest, wirst Du sicherlich verstehen, wie befreiend eine solche Erfahrung sein kann. Auch wenn ich unterwegs bin, genieße ich die Bewegungsfreiheit von Strümpfen, jedoch mit einem verlässlichen Schutz den sonst nur Schuhen bieten. Mit meiner Gelenke Hypermobilität empfinde ich Yoga-Posen als weit angenehmer und natürlicher als auf einem Stuhl zu sitzen. Ich liebe es meine Füße den ganzen Tag frei zu bewegen.

Die Paleos® haben ein sehr geringes Packmaß!

Die Paleos® im Alltag: Ist man unsicher wann und wo man sie tragen kann, sind sie leicht zu einem kleinen Bündel zusammengerollt und man kann sie immer bei sich tragen! Bei meinen kleinen Füßen benötigen meine Paleos®  kaum Platz. Der kleine Knubbel passt leicht in jede kleinen Handtasche oder Tasche. Ich finde es toll sie jederzeit griffbereit zu haben! Sie sind perfekt für spontane Einfälle wie Frisbee im Park zu spielen oder auf ungeplante Outdoor-Abenteuer zu gehen. Wenn die Schuhe schmutzig werden, kommen sie danach in einen kleinen Beutel und später einfach in die Waschmaschine! Meine Lieblings-Anwendung für sie ist, sie als Pausen-Schuh in der Kletterhalle zu verwenden. Sie sind toll dort weil man sie spielend an- und ausziehen kann und ich mir über Hygiene und riechende Schuhe keine Gedanken machen muss.

Die Paleos® als Pausenschuh in der Kletterhalle.

Sicherheit: Das Ringgewebe schützt den Fuß genauso gut wie damals auch Ritter durch Kettenhemden geschützt waren. Jeder einzelne Ring ist dazu mit vier weiteren Ringen lose verflochten. Was bleibt ist eine winzig kleine Öffnung durch die noch etwas hindurch kommen könnte. Zu klein allerdings um sich wirklich verletzen zu können. Bisher bin ich ohne Probleme auf spitze Stöcke, Glas und Altmetall gelaufen. Ich bin überzeugt, dass ich in natürlicher Umgebung damit vollkommen bin. Das Einzige ist vielleicht ein sehr dünner Draht oder kleiner Nagel, der dann aber auch zufällig direkt senkrecht zum Fuß stehen müsste.

Stil: Neben Komfort, Sicherheit und einfacher Handhabung passen die Paleos®  optisch zu jedem Stil. Sie sind einfach, glatt und haben ein trendiges, spartanisches Aussehen. Sie können getragen werden, um elegant und nobel auszusehen, während sie gleichzeitig ziemlich cool sind und auch zu moderner Kleidung passen. Wenn Du damit unterwegs bist, ist jedem klar, dass Du die Schuhe der Zukunft trägst!

Die Paleos® - Umweltoffen, sicher und einfache zu reinigen.

Die Barfußbewegung aus der evolutionären Perspektive: Nach ein paar Wochen des Erlebens der Paleos®  kenne ich nun auch die Auswirkungen vom Tragen ungeeigneter Schuhe auf uns Menschen. Das ursprüngliche Ziel von Schuhen war es, die Füße zu schützen. Was irgendwie niemand merkte waren die zunehmend negativen Konsequenzen, die mit dem Tragen von Schuhen einhergehen. Der wenige Zeit in der die Menschen bereits Schuhe tragen, hat für unsere Körper nicht gereicht, um sich entsprechend zu entwickeln und an ein Leben mit Schuhen anzupassen. Schuhe zu tragen beeinflusst unmittelbar wie wir stehen und gehen. Sie zwingen uns in unnatürliche Haltungen und Bewegungsmuster. Mein Körper ist zwar besonders empfindlich für diese unnatürlichen Bewegungen, doch im Laufe der Zeit entstehen in jedem Körper die gleichen Schäden. Jahrzehntelanges Tragen falscher Schuhe und die damit veränderte reagierende Körpermechanik spielen deshalb auch bei der Entwicklung von Arthritis und Rückenschmerzen eine tragende Rolle.

Stelle Dir einen Turm vor - das ist unser Körper. Die Füße sind das Fundament und ihre Funktion hat unmittelbaren Einfluss auf alle Gelenke, Sehnen und Muskeln darüber. Die korrekte Verwendung der Füße ist die Voraussetzung um ebenso natürliches Gehen und Ganzkörperbewegungen harmonisch zu koordinieren. Diese Barfußschuhe stehen dem mit nichts im Wege, da sie es ermöglichen, den unmittelbaren Kontakt zum Boden zu haben und den Füßen, Zehnen und Knöcheln gleichzeitig volle Beweglichkeit bieten.

Seit dem Tragen dieser Schuhe habe ich denn auch ein völlig neues Bewusstsein gewonnen; nämlich die Wertschätzung für den Boden unter meinen Füßen. Es ist schon Ironie, wie die Einmischung der Menschen in die Umwelt ein Problem löst, dadurch aber gleichzeitig andere verursacht. Das Laufen in Paleos®  auf weicher Erde hat für mich etwas wie auf Wolken zu gehen. Durch den Park zu hüpfen und das Knirschen der Blätter unter meinen Zehen zu spüren vermittelt mir eine völlig neue Verbundenheit mit unserer Erde. Ich habe mir übrigens die Paleos®  ohne die Tatzen gekauft. Als ich damit einmal eine kurze Distanz über Betonplatten gehen musste, ist mir der Unterschied zu weicher natürlicher Erde natürlich sehr deutlich aufgefallen. Kein Wunder, dass unsere Gesellschaft mit so vielen Problemen zu tun hat, wenn man ständig auf so harten, stoßintensiven Böden herumläuft.

Die Paleos® machen Spaß auf allen natürlichen Untergründen.

Zeit zu erkennen, dass wir alle einen Schritt zurück müssen um wirklich vorwärts zu kommen. Die neuen Erkenntnisse haben mich sensibilisiert, auch über alle anderen Innovationen unserer Gesellschaft nachzudenken und sie auf ihre Auswirkung auf mich zu analysieren. Heute bin ich sicher dass der Mensch nicht dazu gemacht ist Schuhe zu tragen. Klar ist aber auch, dass es manchmal sein muss und ich kann mir für angemessenen Schutz nichts besseres mehr vorstellen als dieses Ringgewebe.

Ich empfinde diese Unternehmen als Teil einer Zukunft mit mehr Bewusstsein. Wir sind es uns alle schuldig unseren Alltag möglichst barfuss-like zu leben. Ich kann nur jedem ans Herz legen sich diese Schuhe zuzulegen und den Versuch zu machen. Besonders dann, wenn Du auch unter medizinischen Problemen mit Nerven, Muskeln und Deinem Bewegungsapparat leidest. Ich hoffe sehr, dass die Paleos®  auch Deine Lebensqualität so positiv beeinflussen können wie die meine.

Vielen Dank und falls Du möchtest... Auf meinem Blog Embrace the Brace teste ich weitere Produkt, die beim Ehlers-Danlos-Syndrom das Leben erleichtern und hilfreich sein können. Jasmine Raskas